Aktivitäten 2018

Aufruf zur Bewerbung mit Beiträgen,
um Ausstellungen und um den GIS Award für das
15. GIS Forum 2018 des GDI-Sachsen e.V.

Der GDI-Sachsen e.V. hat in den vergangenen Jahren erfolgreich GIS Foren veranstaltet. Jeweils bis zu 150 Besucher und 20 Aussteller sind ein starker Beleg für das große Interesse von Spezialisten, Nutzern, Dienstleistern und Entscheidern am Thema „Geo“. Unser Verein will das Potenzial der Geodaten als gesellschaftlichen Wirtschaftsfaktor nicht nur in Sachsen zu einer möglichst breiten Entfaltung führen. Dabei adressieren wir sowohl die Themen der „klassischen GIS-Nutzung“ als auch die neuen Herausforderungen an „Geo“ im Kontext der zunehmenden Digitalisierung der Gesellschaft. Der GDI-Sachsen e.V. setzt diese Tradition fort und plant das 15. Sächsische GIS-Forum 2018 im Dresdner Rathaus

  • Workshop am 30. Januar 2018
  • GIS-Forum am 31. Januar 2018

Mit diesem Aufruf an Experten, Nutzer, Dienstleister, Business Developer, Entscheider sowie Studenten und Schüler laden wir Sie ein an der Gestaltung aktiv teilzunehmen.

Weiterlesen: Aufruf zur Bewerbung!

 

Erfolgreiches 14. GIS Forum 2017

Der GDI-Sachsen e.V. hat am 31. Januar/01. Februar 2017 sein 14. GIS-Forum mit begleitender Fachausstellung erfolgreich unter dem Motto „Geoinformation & Digitalisierung - Potenzial von Geoinformation als Wirtschaftsfaktor entfalten“ ausgerichtet. Am Workshop nahmen mehr als 90 Besucher teil, am Forum über 150. 15 Aussteller nutzten die Gelegenheit für die Präsentation Ihrer Leistungsangebote. Die Vorträge zum Download finden sie hier. Unser Dank für die Vorbereitung, Durchführung und Teilnahme gilt allen Besucher, Referenten, Ausstellern sowie dem Fachbeirat.

Weiterlesen: Mitteilung des GDI-Sachsen e.V.

 

Nachlese
zum 14. Sächsischen GIS-Forum des GDI-Sachsen e.V.

Geoinformation und Digitalisierung

von Hubertus Kraus

Das Sächsische GIS-Forum des GDI-Sachsen e. V. mit seiner Fachausstellung stieß auch in 2017 wieder auf eine große Resonanz. Es stand unter dem Motto „Geoinformation & Digitalisierung - Potenzial von Geoinformation als Wirtschaftsfaktor entfalten“.
Themen waren Geo 4.0, kommunale Anwendungen und GIS-Anwendungen in der Wirtschaft.
Im Themenbock Geo 4.0 gab es einen Ausblick auf innovative Geoinformationslösungen, die mit einer permanenten Auswertung von vernetzten Sensoren jederzeit eine Beurteilung der aktuellen Lage vor Ort ermöglichen. Voraussetzung sind hierfür entsprechend performante IT-Infrastrukturen.

Weiterlesen: Nachlese

 
 
 

CMS - Umsetzung durch Reiner Kliemke