Aktivitäten 2012

Bilder vom 9. Sächsischen GIS Forum des GDI Sachsen e. V.*

Weiterlesen: Fotos vom 9. Sächsischen GIS Forum

 

Kurzfassung der Beiträge

Hier kann man, über den nebenstehenden PDF-Link, eine Kurzfassung der Beiträge des 9. Sächsisches GIS-Forums herunterladen. Kurzfassung der Beiträge des9. Sächsichen GIS-Forums




 

Fachaussteller 2012


Staatsbetrieb Geobasisinformation und Vermessung Sachsen (GeoSN) 
IAC mbH
Beak Consultants GmbH

Environmental Systems Research Institute (ESRI) Inc.


IABG mbH
Landeshauptstadt Dresden
AED-SICAD Aktiengesellschaft
Software-Service John GmbH
 GEONETZ DatenDienste Bautzen
IPM - Ingenieurbüro Peter Müller GmbH
GISA GmbH

Barthauer Software GmbH


  Hochschule Anhalt, FB Architektur, FM, Geoinformation

ARCADIS Deutschland GmbH


con terra GmbH


Lehmann & Partner GmbH

SoftPlan Informatik GmbH



M.O.S.S. Computer Grafik Systeme GmbH


GeoSurvey GmbH


AMCAD & Rauch







   

Auslobung des GIS-AWARD 2012

GIS-AWARD 2012

Bewerbungen sind möglich bis 31. 10. 2011
Die Preisverleihung erfolgt
zum 9. GIS-Forum am 1. 2. 2012


Der GIS - AWARD wird wieder in zwei Kategorien vergeben. Ziel des Awards ist die Förderung innovativer Leistungen auf dem Gebiet des Geoinformationswesens in Sachsen.

  • innovative Leistungen der Jugend und des wissenschaftlichen Nachwuchses

  • innovative Leistungen sächsischer GIS-Unternehmen





 

Agenda

9. Sächsisches GIS-Forum des GDI Sachsen e.V. am 1. Februar 2012 Internationales Congress Center Dresden erstmals mit technischem Workshop am Vortag


2002-2012 - GDI Sachsen wird 10

Grundlagen und Orientierungen

08:30 Uhr Registrierung / Tagungsunterlagen
09:00 Uhr Eröffnung, Zielstellung und Tagungsschwerpunkte
Vorstandsvorsitzender GDI Sachsen e.V.
09:10 Uhr DDGI-Grußwort Präsident / Vizepräsident des Deutschen Dachverbandes für Geoinformation
09:15 Uhr Von WebServices über Geodateninfrastrukturen zu Geoinformation von/für jedermann -  Rahmenbedingungen und Technologien im Wandel; Prof. Dr.-Ing. Ralf Bill, Professur für Geodäsie und Geoinformatik, Universität Rostock / GeoMV e.V
09:45 Uhr Indoornavigation mit raumbezogenen Modellen;
Prof. Dr. rer nat. Thomas Kolbe, TU Berlin Institut für Geodäsie und Geoinformationstechnik
10:15 Uhr 3D online an jedem Arbeitsplatz; Dipl.-Ing. Daniel Holweg, Leiter Geschäftsstelle InGeoForum; Leiter Professional Service, M.O.S.S. Computer Grafik Systeme GmbH, Taufkirchen
10:45 Uhr Anfragen und Diskussion zum Vortragsblock
Vergabe GIS-Award 2012 des GDI Sachsen® / Jury der Wirtschaft-Wissenschaft-Verwaltung
11:00 Uhr Preisverleihung “GIS-Award 2012“ mit Kurzvorstellung von Ergebnissen
 
Besuch der Firmenausstellungen, Mittagspause 11:30 - 13:30 Uhr

Wege zur INSPIRE-Umsetzung

13:30 Uhr Präsentation Unternehmens-Award: Preisträger der sächsischen Geoinformationswirtschaft
13:55 Uhr Zentrale Komponenten der GDI Sachsen; Dr.-Ing. Gunnar Katerbaum, gdi.initiative.sachsen;
Abteilungsleiter GDI, Staatsbetrieb Geobasisinformation und Vermessung Sachsen
14:20 Uhr Innovative Methoden der Bereitstellung wasserwirtschaftlicher Daten für INSPIRE;
Dr.-Ing. Uwe Müller, Leiter der Abteilung Wasser, Boden, Wertstoffe; Sächsisches Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie / gdi.initiative.sachsen
 
Besuch der Firmenausstellungen, Kaffeepause 14:45 - 15:45 Uhr

Moderne Technologien und Weiterbildung

15:45 Uhr Hochauflösende Luftbild- und Laserscannerdaten - Chancen präziser 3D-Modellierung für Kommunen; Dipl.-Geogr. Johann Sehner, Produktionsleiter IABG Geodaten-Factory Dresden
16:10 Uhr DOPPIK-Erfahrungen bei der Umsetzung in Sachsen; Dipl.-Math. Kai Weltzien,
GDI Sachsen e.V., Projektleiter Lehmann+Partner GmbH
16:35 Uhr Schlusswort; Vorstandsvorsitzender GDI Sachsen e.V.
 
Tagungsausklang in ungezwungener Runde mit individueller Nachlese  16:45 - 17:15 Uhr

Vortagesveranstaltung zum 9.Sächsischen GIS-Forum des GDI Sachsen e.V.
am 31. Januar 2012 im Internationalen Congress Center Dresden:

Technischer Workshop zur 3D-Modellierung von Stadt und Raum
Räumliche GDI und 3D-GIS-Technologien

13:00 Uhr
Präsentationen polnischer und tschechischer Schwesterverbände des DDGI

Pause 13.30 - 14.00 Uhr
14:00 Uhr Registrierung / Tagungsunterlagen
14:10 Uhr Eröffnung des Workshops als Auftaktveranstaltung zum 9. Sächsischen GIS-Forum
Vorstandsvorsitzender GDI Sachsen e.V.
14:15 Uhr Neue Entwicklungen zu City-GML und der 3CityDB; Prof. Dr.rer nat. Thomas Kolbe, TU Berlin,
Institut für Geodäsie und Geoinformationstechnik
14:45 Uhr Geoscience in Space and Time - eine Geodateninfrastruktur für Interoperabilität in mehrdimensionalen Geodaten; Prof. Dr. Helmut Schaeben, Paul Gabriel, Jan Gietzel, Ha Hai Le,
Professur für Geoinformatik, TU Bergakademie Freiberg
15:15 Uhr

Strategien des GeoSN für flächendeckende 3D-Gebäude- und Stadtmodellierung im Freistaat
Sachsen; Dipl.-Ing. (FH) Lutz Kempe, gdi.initiative.sachsen; Referat Luftbildservice, Staatsbetrieb Geobasisinformation und Vermessung Sachsen

15:45 Uhr Anfragen und Diskussion zum Vortragsblock / Vorschläge für Empfehlungen
 
Pause 16:00 - 16:15 Uhr
16:15 Uhr

Das 3D-Gebäudemodell der Bayerischen Vermessungsverwaltung; Dipl.-Ing. Frank Hümmer,
Landesamt für Vermessung und Geoinformation, Regionalabteilung Nord, Schwabach

16:45 Uhr Mit 3D-GDI und 3D-GIS-Technologien zur Systemintegration von 3D-Stadtmodellen als Komplettlösung;
Ingolf Jung, Managing Director / Dr. Lutz Ross, virtualcitySYSTEMS, Berlin
17:15 Uhr Anfragen und Diskussion zum Vortragsblock / Vorschläge für Empfehlungen
 
Ende der Vorträge des Workshops / Pause 17:30 - 17:45 Uhr

Erfahrungsaustausch regionaler GDI-Aktivitäten und GI-Fachverbände

17:45 Uhr Statements der Fach- und Regionalverbände mit Etappen Ihrer Entwicklung, Zielen und Schwerpunkten eigener Aktivitäten
18:30 Uhr Podiumsdiskussion von Entscheidungsträgern aus Wirtschaft, Verwaltung und Verbänden
19:15 Uhr Freier Meinungsaustausch mit Vorschlägen zur Formulierung von Empfehlungen
19:45 Uhr Verabschiedung strategischer Ziele für die Arbeit der Verbände als “Dresdner Erklärung“
 
 Abendessen und Nachlese in gemeinsamer Runde 20:00 - 22:00 Uhr



   

Seite 1 von 2

 
 

CMS - Umsetzung durch Reiner Kliemke